Rolf Levisohn

Ein ehemaliger Schüler der Lichtwarkschule

Beschreibung:

In diesem Kurzfilm geht es um die Geschichte von Rolf William Levisohn. Rolf Levisohn ist ein ehemaliger Schüler der Lichtwarkschule zur Zeit des Nationalsozialismus. Rolf besuchte die Lichtwarkschule bis März 1935, danach musste er die Schule verlassen, weil er ein Jude war. Er wechselte auf die Talmud Tora Schule, wo er und Oskar Judelowitz 1941 als letzte Schüler ihr Abitur absolvierten. 1941 wurden Rolf Levisohn und seine Familie nach Lodz deportiert und starben 1942.

Bassier, Enzio, Julius, Lealice
Klasse 9g, Heinrich-Hertz-Schule


Adresse:

Stolperstein
Gluckstraße 24
22081 Hamburg

Schlagworte:

Heinrich-Hertz-Schule Stolpersteine Antisemitismus Nationalsozialismus Deportation Verfolgung

Teilen:

Auf facebook teilen