Jüdische Sportvereine

Bar Kochba in Hamburg

Beschreibung:

Der erste jüdische Sportverein wurde 1889 in Berlin gegründet. 1910 gründet sich dann der erste jüdische Sportverein in Hamburg: Bar Kochba. Bar Kochba war ein Sportverein, der viele Sportarten vertreten hat, wie zum Beispiel Turnen, Fußball, Schlagball, Schwimmen, Rudern und Faustball. Der Grund für die Gründung von jüdischen Sportvereinen war, dass viele Juden einen autonomen Staat aufbauen wollten und dies durch körperliche Ertüchtigung erreichen wollten. Mehr dazu in unserem Video!

Anna, Felix, Görkem, Lucas, Matthis 
Klasse 11G, Julius-Leber-Schule Hamburg


Adresse:

Ehemalige Adresse Bar Kochba
Winterhuder Marktplatz
22299 Hamburg

Schlagworte:

Julius_Leber_Schule_2019 Nationalsozialismus Antisemitismus Sport Gemeindeleben Politik Kaiserreich Weimarer Republik

Teilen:

Auf facebook teilen