Das Ehepaar Tuch

Eine jüdische Familie aus Volksdorf

Beschreibung:

Dieses Video handelt von dem Leben des Ehepaares Tuch. Sie wurden von ihrem ursprünglichen Wohnsitz, einer Villa in Billbrook, vertrieben und 1942 nach Volksdorf in die Horstlooge 35 zwangsumgesiedelt.

Aus dem Tagebucheinträgen von Theodor Tuch haben wir erfahren, dass es zu dieser Zeit viele Verbote gab. Sie durften zum Beispiel nicht mehr mit der U-Bahn  fahren und bekamen weniger Essenscheine. Nach 2 Jahren in Volksdorf wurden sie nach Theresienstadt deportiert. Heute erinnern Stolpersteine vor ihrem ehemaligen Haus in der Horstlooge an das Ehepaar.

Um mehr zu erfahren, haben wir uns mit der Autorin des Buches „Stolpersteine in  Hamburg-Wandsbek mit dem Walddörfern“ Ursula Pietsch und ihrem Mann Klaus Pietsch getroffen und sie nach dem Schicksal der Familie Tuch zu befragen.

Arne, Leo, Henry, Anna, Lasse
Klasse 10, STS Walddörfer


Adresse:

Stolpersteine Ehepaar Tuch
Horstlooge 35
22359Hamburg

Schlagworte:

Teilen:

Auf facebook teilen