Projektwoche an der Goethe-Schule Harburg

5 neue Videos

Wie in (fast) jedem Jahr durfte Geschichtomat kurz nach Start des neuen Halbjahres an die Goethe-Schule Harburg kommen. Mit 25 Schülerinnen der 10. Klasse entstanden fünf verschiedene Videos:

  • Zwei Gruppen besuchten die Hamburger Kunsthalle und widmeten sich der Ausstellung "Von Menzel bis Monet. Die Sammlung Wolffson". Dankenswerterweise erhielten sie von der Kuratorin Dr. Ute Haug eine private Führung. Im Anschluss durften beide Gruppen auch noch ein Interview mit der Kuratorin führen. Sie berichtete von der Bedeutung der Sammlung, konte aber auch viel zur Biografie des Sammlers, Albert Martin Wolffson, erzählen. Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung!
  • Eine dritte Gruppe recherchierte zum Schicksal der Familie Horwitz, die in Harburg ein großes Modehaus betrieb. Während der Vater im Holocaust ermordet wurde, konnten die beiden Kinder mit einem Kindertransport nach England entkommen. Die Tochter Cilly Lee, geb. Horwitz, hinterließ u.a. ein Poesiealbum aus ihrer Hamburger Zeit. Bei ihren Recherchen wurden die Schülerinnen von Klaus Möller von der Initiative Gedenken in Harburg sowie Anna von Villiez von der Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule unterstützt. Beide lieferten viel Bildmaterial, umfangreiche Rechercheergebnisse und auch das bis heute erhaltene  Poesiealbum. Ganz herzlichen Dank!
  • Texte zu Hamburg aus jüdischer Sicht standen im Mittelpunkt eines weiteren Videos. Die Schülerinnen befassten sich mit Werken von Heinrich Heine, Grete Berges und Maxim Biller, die allesamt zu ihrer Heimatstadt Hamburg schrieben. Dabei fanden die Jugendlichen einige Parallelen, aber auch grundsätzliche Unterschiede in der Darstellung der Hansestadt.
  • Die letzte Gruppe befasste sich mit jüdischen Modehäusern. Von dem großen Modehaus der Gebrüder Robinsohn in den 1920er Jahren bis hin zur Hochzeitsmode der israelischen Designerin Galia Lahav heute gab es einiges zu erforschen. Die Historikerin Alexandra Bode unterstützte die Gruppe bei ihren Recherchen. Herzlichen Dank!

Alle Videos finden Sie hier.