Geschichtomat am ReBBZ Eimsbüttel

5 neue Videos

Bereits zum dritten Mal war Geschichtomat zu Besuch am Regionalen Bildungs- und Beratungszentrum Eimsbüttel. Drei Lerngruppen, insgesamt fast 30 Schülerinnen und Schüler, nahmen am Projekt teil und erarbeiteten fünf ganz unterschiedliche Videos:

  1. Die erste Gruppe befasste sich mit der Biografie des Ehepaares Lichtenstein. Im Steenwisch in Stellingen liegen Stolpersteine für sie. Die Schülerinnen und Schüler interviewten die Autorin der Stolpersteinbiografie, Ursel Leilich, um mehr über die Geschichte des Ehepaares zu erfahren.
  2. Auch die zweite Gruppe widmete sich der Geschichte zweier Stolpersteine. Für das Ehepaar Wohlwill liegen in der Hindenburgstraße Stolpersteine. Heinrich Wohlwill war der Bruder der Künstlerin Gretchen Wohlwill.
  3. In den meisten Religionen wird gebetet. Doch welche Traditionen und Rituale gibt es? Für das Judentum, den Islam und das Christentum haben die Schüler der dritten Gruppe Gemeinsamkeiten und Unterschiede zusammengestellt.
  4. Die 10 Gebote sind sowohl für Christen als auch für Juden Grundlage ihres Glaubens und vor allem ihres Handelns. Doch wussten Sie, dass die 10 Gebote in beiden Religionen unterschiedlich sind?
  5. Die fünfte Gruppe interviewte Rüdiger Pohlmann, Herausgeber des Büchleins "Marions Buch" zur Geschichte der Familie Baruch. Mit im Interview war auch Lior Oren, Enkel der einizigen Überlebenden der Familie.


Wir wünschen viel Spaß mit den Videos!