Flucht ins Ungewisse

Ausstellungseröffnung im Hamburger Rathaus

Die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft eröffnete im Rathaus die Ausstellung "Flucht ins Ungewisse". Diese wurde anlässlich des 30. Jubiläums der Herbert und Elsbeth-Weichmann Stiftung erarbeitet. Die Ausstellung porträtiert 22 Politikerinnen und Politiker, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Kulturschaffende, die während des Nationalsozialismus aus Hamburg ins Exil fliehen mussten. Neben den Ausstellungstafeln finden sich auch Videos zu einzelnen Biografien wieder. Diese wurde in Kooperation mit Geschichtomat von Jugendlichen erarbeitet.


Hinweise zur Ausstellung
»Flucht ins Ungewisse – Hamburger Persönlichkeiten im Exil«
11. bis 26. November 2019
Hamburger Rathaus, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7-19 Uhr, Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 10-17 Uhr
Der Eintritt ist frei.