Judaica

Der ehemalige jüdische Kultraum im Altonaer Museum

Beschreibung:

Von 1914 bis 1933 gab es im Altonaer Museum einen so genannten jüdischen Kultraum, in dem eine komplett eingerichtete Synagoge nachgestellt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Wir haben Dr. Vanessa Hirsch, die als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Museum arbeitet, in einem Interview dazu befragt und herausgefunden, warum der Kultraum eingerichtet wurde, warum er heute nicht mehr existiert und was mit all den Gegenständen passiert ist.

Lumis, Jonas, Viktor, Luis und Nico
Gymnasium Altona, Klasse 9e


Adresse:

Altonaer Museum
Museumstraße 23
22765 Hamburg

Schlagworte:

Gymnasium_Altona Religion Synagoge Kultur Nach 1945 Weimarer Republik

Teilen:

Auf facebook teilen